JEMA Germany - Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks
JEMA Germany - Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks
Lucia Schwalenberg, Weberei & Textildesign
JEMA Germany - Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks
JEMA Germany - Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks
Torsten Trautvetter, Goldschmiedeatelier
 
 

JEMA Germany - Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks - from the 31th March to 2nd April 2017

17.03.2017

Hannover - Erstmals in der Region Hannover-Hildesheim organisiert die AKH Arbeitsgruppe Kunst-Handwerk-Design Hannover e.V. zum 70-jährigen Jubiläum die Teilnahme an den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks (ETaK). 70 KunsthandwerkerInnen an fast 40 Orten öffnen am 1. Aprilwochenende die Türen zu ihren Werkstätten. Gefördert wird die Aktion von der Handwerkskammer Hannover, dem Kulturbüro Hannover und dem Team Kultur der Region Hannover. 

You can find detailed information on special events, exhibitions and open workshops in a 60-page brochure and on the homepage of AKH. 

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks sind eine Initiative Frankreichs gegründet 2002 als Journées Européennes des Métiers d´Art (JEMA). 2017 öffnen in fast 20 Ländern am 1. Aprilwochenende Kunsthandwerker, Galerien, Werkstätten und Ausbildungsstätten ihre Türen. Nach Berlin und Dresden ist mit Hannover-Hildesheim eine dritte deutsche Region am Start für die Europäischen Tage des Kunsthandwerks. Die Besucher erwartet am ETaK-Wochenende in der Region ein vielfältiges Angebot an offenen Werkstätten und Ausstellungen. Die Orte liegen in Stadtteilen Hannovers wie der List, Linden oder der Südstadt oder angrenzend in Döhren, Hemmingen, Empelde, Wennigsen, Springen bis hin zu Stationen in Hildesheim.  

Nach Berlin und Dresden ist mit Hannover-Hildesheim eine dritte deutsche Region am Start für die Europäischen Tage des Kunsthandwerks. Die Besucher erwartet am ETaK-Wochenende in der Region ein vielfältiges Angebot an offenen Werkstätten und Ausstellungen. Die Orte liegen in Stadtteilen Hannovers wie der List, Linden oder der Südstadt oder angrenzend in Döhren, Hemmingen, Empelde, Wennigsen, Springen bis hin zu Stationen in Hildesheim.

KunsthandwerkerInnen in offenen Werkstätten bieten Einblick in Techniken und Gestaltung auf hohem Niveau. Mit dabei sind Gold- und Silberschmiedeateliers, Werkstätten für Leder oder Glas, Modestudios, Steinmetzbetriebe, Drechslereien, Handwebereien, Hutateliers und Strickdesign, Stoffdruck, Handspinnen, Handtufting, Keramik, Buchbindereien, Fotografie, Grafik und Galerien. Einige Werkstätten bieten Schnupperkurse oder Einführungen in spezielle Arbeitstechniken an. In etlichen Ateliers sind weitere Aussteller zu Gast.

Die Werkakademie für Gestaltung im Handwerk eröffnet die Aktion in Kooperation mit dem FilmKunstRaum Kronen Sieben mit der Podiumsdiskussion „Kunst Hand Werk – Zurück in die Zukunft“ am Freitag, 31. März, 20 Uhr.

Alle beteiligten Werkstätten und Aktionen stehen im Zeichen eines reichen europäischen Kulturerbes. Seit Jahrhunderten wandern Gesellen durch Europa, tragen Wissen zusammen, bringen es in die Heimat und entwickeln es weiter. Wissen, Techniken und Materialien wandern mit den Handwerkern durch Europa. Kunsthandwerker aller Zeiten sind neugierig und sich bewusst, dass es Grenzen zu überwinden gilt, um sich zu entwickeln.

Die Tage des Europäischen Kunsthandwerks wecken unser Bewusstsein für kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung und gemeinsame Traditionen. Sie zeigen, dass Interesse an Wissen und Leistungen anderer Länder eine Bereicherung der eigenen Lebenswelt sind. So heißen gleichzeitig mit Kunsthandwerkern in Ronnenberg, Hildesheim, Döhren und der List Werkstätten von Århus bis Florenz ihre Besucher Willkommen.

Die europäische Basis zeigt auch die Tatsache, daß etliche TeilnehmerInnen Teile ihrer Ausbildung und Entwicklung Werkstätten und Schulen Europas verdanken. Vermarktungswege führen viele über die Grenzen der Region und Deutschlands hinaus, um ein Überleben in diesem spezialisierten Sektor zu ermöglichen. Allen Besuchern zeigen die Europäischen Tage des Kunsthandwerks tiefe Einblicke in das Kunsthandwerk als Schatzkammer Europas. Die beteiligten Werkstätten und Galerien freuen sich auf Besucher als Schatzsucher des europäischen Kulturerbes. 


FIND FURTHER INFORMATION ON THE AKH-HOMEPAGE
See all participating European countries
See participating workshops in Berlin and Dresden

 

Dora Herrmann
www.dora-herrmann.de
05109 565508

Lucia Schwalenberg
www.luciaschwalenberg.de
05103 706424